HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 emailinfo@bwana.de

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Bergeck

Selbstfahrer-Zentrum

Bookinator

Unterkunftszusammenstellung leicht gemacht!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Unterkünfte ihrer Reise selber zusammen zu stellen.

Zum Bookinator

Frontseit-Erdmann

stop

FAQ

Häufige gefragte Fragen - sehr häufig gegebene Antworten!

Besuchen Sie unser FAQ

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status

Bergeck Mission

Eine Symphonie aus Stein, Holz und Eisen, ein Treffpunkt afrikanischer und europäischer Kultur.Eine Symphonie aus Stein, Holz und Eisen, ein Treffpunkt afrikanischer und europäischer Kultur.Namibia Geheimtipp: Ehemalige Missionsstation im Khomas Hochland, neu renoviert mit Charme und Stil.

Geschichte

Auf Ruinenresten aus der prekolonialen Zeit aufgebaut liegt „Bergeck Mission“ auf einem einzigartigen Platz am Gai Uchrub – River.

Eingebettet in sanften Hügeln und umrahmt von den Bismarck Felsenbergen dominiert dieser Natursteinbau die Landschaft und strahlt eine starke Ruhe aus.

Bergeck MissionBergeck MissionSchon die frühen Nama Stamme der Gai Khaun hatten auf ihren Streifzügen immer wieder diesen Ort aufgesucht und nannten ihn „den Platz der Starken Ader“ aufgrund des dort vorkommenden guten Wassers.

Später von Missionaren genutzt und in der Deutschen Kolonialzeit zur Farm Bergeck avanciert, ist daraus in den Fünfziger Jahren die Farm Melrose entstanden, die in den damals großen Landbesitz der seit 1841 in Namibia als erste weiße Siedler ansässigen Pioniersfamilie Bassingthwaighte übergegangen ist.

Max KlucknerMax KlucknerDer Farmer und Jäger Max Kluckner ist auf seinen Streifzügen auf diese Ruinen aufmerksam geworden und hatte sich als sein Lebenswerk vorgenommen, diesen alten Platz wieder zu neuem Leben zu erwecken.

In fünfjähriger Bauzeit wurden Steine, Felsplatten und Holz aus der Umgebung mühsam herangeschafft und auf die alte, bestehende Struktur aufgebaut. Heute ist „Bergeck Mission ein beliebter Treffpunkt für Freunde von Natur und Kultur.

Bergeck Mission: Perfekter Spot für Urlaub, Erholung und Events

Rustikales Ambiente und gemütliche ZimmerRustikales Ambiente und gemütliche ZimmerAnreise

Für Selbstfahrer:

Vom Zentrum Windhoek an der UNAM (University of Namibia) vorbei (Kupferbergstraße) und in südwestliche Richtung auf die C26 Richtung Walvis Bay über Gamsberg. Bei km 36 nach links abbiegen (Schild Melrose/Bergeck Mission) und dann nach weiteren 8 km links einfahren. An der Einfahrt großer Baum mit 2 Holzvögeln und monumentales Eingangstor.

KonferenzraumKonferenzraumMelrose/Bergeck Mission kann mit allen Fahrzeugen auch ohne 4x4, einschließlich großer Reisebusse, erreicht werden. (Fahrzeuge ca. 30-40 Minuten von Windhoek). Ebenso ist eine Landebahn mit 1000 Meter Länge vorhanden. Die Koordinaten erhalten sie gerne auf Anfrage.

Anlage:

Die Bergeck Mission ist ein burgähnliches Anwesen mit 9 Doppelzimmern, rustikales Restaurant (für ca. 40 Personen) mit tollem Ambiente, großer Bar, Konferenzsaal, Natursteinterrasse, einem 18 Meter Salzwasser Swimmingpool mit großer, gepflegter Rasenfläche im Innenhof und einer Aloen-Allee zum Aussichtsturm auf unseren nahen See.

Bergeck Mission im KhomashochlandBergeck Mission im KhomashochlandAktivitäten:

Neben einer Vielzahl von Möglichkeiten für Konferenzen, Seminaren und Events wie Hochzeiten etc. bietet die Bergeck Mission vor allem Gamedrives, Wildbeobachtungen, Vogelbeobachtungen und sportliche Aktivitäten wie zum Beispiel Reiten, Wandern, Bergsteigen, Schwimmen, Billard und Tischtennis an.

Die Bergeck Mission ist ideal Ausgangspunkt für Fahrten nach Sossusvlei, Walvis Bay und Swakopmund aber auch zu den heißen Quellen von Rehoboth und dem Lake Oanob Resort.

RestaurantRestaurantWildarten:

Oft zu beobachten sind Elenantilope, Bergzebra, Gnu, Kudu, Oryx, Kuhantilope, Warzenschweine, Strauße, Paviane, Schakale und viele kleinere Wildtier- und Antilopenarten.

Mit viel Glück können Sie bei uns aber auch Rotkatzen, Geparde, Leoparden, Pangoline, Erdferkel, Stachelschweine, Löffelhunde und Honigdachse sehen.

Preise 2018
58 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen
84 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen
Kinder 7-11 Jahre 50%

 

Bwana Africa De

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Buschtrommel

Unser Newsletter (Buschtrommel) informiert Sie über aktuelle Entwicklungen unseres Reisebüros sowie über Neuigkeiten aus dem Südlichen Afrika. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen ausgesendet, ist kostenlos und kann jederzeit abgemeldet werden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Mit dem Abonnieren der Buschtrommel erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden

captcha 
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Copyright 2018 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design