HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 emailinfo@bwana.de

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Makgadikgadi-Pans

Selbstfahrer-Zentrum
Botswana Tourism Logo

Bookinator

Unterkunftszusammenstellung leicht gemacht!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Unterkünfte ihrer Reise selber zusammen zu stellen.

Zum Bookinator

Frontseit-Erdmann

stop

FAQ

Häufige gefragte Fragen - sehr häufig gegebene Antworten!

Besuchen Sie unser FAQ

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status


Botswana Selbstfahrer Informationen

Bwana Tucke-Tucke unterstützt Sie natürlich auch bei der Ausgestaltung Ihrer Selbstfahrerreise in Botswana. Hier finden Sie unsere Tarife für das Besorgen von Campingplätzen und Nationalparkeintrittsbescheinigungen.

Grundinformationen für Selbstfahrer

Autoverleih Botswana

Autovermietung in BotswanaIn Botswana gibt es seit 2013 einen zuverlässigen Autoverleih, der Allradfahrzeuge zu guten Konditionen vermietet.  Vorteile bieten sich wenn man zum Beispiel ohne viele Umwege direkt von Maun, Victoria Falls oder anderen Orten der Region direkt das Okavango Delta, das Moremi Wildreservat, den Chobe Nationalpark oder andere Höhepunkte Botswanas erreichen möchte.

Weiterlesen

Währung: 1 Botswana Pula ist in 100 Thebe unterteilt. (Botswana Geldscheine als pdf)

Wechselkurse Stand Nov.09:

  • 1 € = 10 Botswana Pula
  • 1 Rand = 0,9 Pula
  • 1 US$ = 6,5 Pula
  • 1 BWP = 0,16 US$ = 0,1 € = 1,15 Rand
  • 1 € = 1,5 US$
  • 1 US$ = 0,7 €

Geldbesorgung Botswana Pula - Serviceleistung Bwana Tucke-Tucke

Da namibische Banken Pula nicht regelmäßig bevorraten, es an der Grenze keine Wechselstuben gibt, die Geldautomaten in Botswana überwiegend nur VISA- Kreditkarten und nur gelegentlich Maestro - EC Karten akzeptieren und die Banken dienstleistungsunfreundliche Öffnungszeiten haben, bieten wir einen weiteren Service an:

Wir besorgen Ihnen Botswana Pula zum tagesaktuellen Oanda Wechselkurs. Beispielrechnung: 2.000 Botswana Pula gewünscht, Umrechnungskurs 15.Oktober 2010 in N$ = 0,9434; Bankgebühren der namibischen Bank für diesen Betrag 57,50 N$, Gesamtgebühren: 2.177,49 N$, Organisationsgebühr Bwana Tucke-Tucke 400 N$ ( Unabhängig vom gewünschten Pula Betrag ). Sie erhalten die Originalwechselbelege und die Pula werden Ihnen zu Ihrem Autoverleiher / Unterkunft in Windhoek gebracht.

Benzinpreis: Benzin ca. 5,5 BWP Diesel ca. 6,5 BWP

An Tankstellen kann mit Kreditkarte bezahlt werden. An Geldautomaten kann vornehmlich mit VISA-Kreditkarte Pula Bargeld gezogen werden. Maximal 2.000 Pula pro Abhebung. Mit Maestro EC Karte und Geheimzahl nur in Gaborone, Kasane, Maun. Europäische Mobiltelefone können in den Ortschaften Ghanzi, Maun, Kasane, Victoria Falls, Katima Mulilo, Divundu genutzt werden.

Beste Reisezeit

Mai bis November ist die beste Reisezeit für Okavango Delta und Tierbeobachtung. Das Preisniveau in Botswana ist sehr hoch. Wenn man in der Nebensaison reist, spart man ungefähr ein Drittel der Kosten ein. Juli bis Oktober ist teuerste Hauptsaison. Geheimtippzeit ist Mai und Juni. Tierbrunftzeit, so dass man immer zwei Antilopen auf ein Photo bekommt, viele Tierbabies nach der vergangenen Regenzeit, sehr geringe Regenwahrscheinlichkeit und trotzdem kontrastreiches grün in den Kalaharigegenden. Wenig Staub in der Luft für klarere Farben.

Spezieller Safarikalender für BOTSWANA
Central Kalahari Game Reserve und Nxai Pan

Spezieller Safarikalender für BOTSWANA 
Linyanti und Okavango Delta

Zusatzinformation Okavango Delta

Der Wasserstand ist Ende Juli am höchsten, das heißt, dass die Tiere am gedrängtesten auf den Landflächen sind und das neu im Mai herein strömende Wasser hat sich schon gesetzt, ist also ganz klar. Von Mai bis Ende Juli strömt das Wasser durch den Panhandle und verteilt sich langsam im Delta. Die meisten Buschbrände finden in diesem Gebiet Ende April bis Ende Mai statt. Im Mai blühen hingegen die Seerosen gelb und weiß und können dann sogar als Salat gegessen werden.

Bei Flugsafaris ins Delta gibt es kaum Einschränkungen in der Verfügbarkeit. Die Landwege im Delta / Moremi / Savuti sind von Dezember bis April nur sehr eingeschränkt befahrbar. Bis Ende Juli sind die Brücken im Moremi häufig beschädigt und verspült. Ende Juli - Mitte November ist der Bereich am einfachsten befahrbar. Das gleiche gilt für den Bereich Kubu Island und Makgadikgadi Pans.

 Besondere Serviceleistung Bwana Tucke-Tucke: Permit und Nationalparkcampingplatzbesorgung

Grenzübertrittsgebühren

In Botswana sind 40 Pula ( ca. 4 Euro ) per Fahrzeug bis 3,5ton Straßenbenutzungsgebühr ( Road levy) bei jedem Grenzübertritt nach Botswana zu bezahlen, sowie 20 Pula für eine „ Disk “ ( Road Safety Levy Fee ) und 50 Pula Haftpflichtversicherung ( 3rd party MV Insurance ) (Claim Form)

An der Grenze von Namibia kommend kann mit N$ und Südafrikanischen Rand bezahlt werden.

Die Road Safety Gebühr von 20 Pula ist für ein Kalenderjahr gültig. Beim Fahrzeugverleiher mit abliefern, dann profitiert vielleicht der Nachmieter. Wenn man von Namibia durchs Buschmannland in den Caprivizpfel fährt, zu den Victoria Fällen und dann durch Botswana zurück nach Windhoek, dann auf jeden Fall nach einen Multi entry permit für die Road levy fragen, spart Geld.

Der Grenzübergang

Ausreise aus Namibia: Bei "Immigration" müssen alle Mitreisenden das namibische Ausreiseformular ausfüllen, den Reispaß vorlegen und abstempeln lassen; der Fahrer muss das Fahrzeug im Fahrzeugregister mit Motornummer, Fahrgestellnummer und Nummernschild austragen. Eventuell wird man nach dem "letter of authority" des Autoverleihers gefragt. der dokumentiert, dass man mit dem Fahrzeug die Grenze überqueren darf. Es gilt in der Regel als ein Ersatzdokument für die vorgeschriebene "police clearence". 1Dann wird das Gastgeschenk, eine englischsprachige namibische Zeitschrift abgegeben. Danach Weiterfahrt.

Einreise in Botswana: In Botswana ganz korrekt auf einem dafür vorgesehenen Parkplatz vor dem Einwanderungsgebäude einparken, Sicherheitsgurt abschnallen, Hut und Sonnenbrille im Wagen lassen, ausreichend Schreiber mitnehmen, sowie als Gastgeschenk die zweite englischsprachige Zeitschrift, die man vorher besorgt hat. Bei "Immigration" nach einem “blue form” für alle Mitreisenden fragen, ausfüllen, abgeben. Der Fahrer erhält einen "Gate Pass" mit einem Stempel und geht nach "Customs". Hier besorgt er die beiden "disks" und erhält den zweiten Stempel für den "Gate Pass". Zeitschrift abgeben. So ausgestattet zurück zum Fahrzeug, einsteigen, anschnallen, zum Schlagbaum vorfahren und "Gate Pass" vorzeigen. Es wird dann ggf. vom Grenzbeamten / Veterinär in den Kühlschrank geschaut, ob sich dort keine verbotenen Lebensmittel wie Eier, Milch, rohes Fleisch befinden. Er schaut aber nicht in das Dachzelt hinein.

Grenzöffnungszeiten

von Namibia nach Botswana von Süd nach Nordost

  • Buitepos / Mamuno 08:00 - 22:00 ( Hauptübergang von Nam nach Bot )
  • Klein Dobe 08:00 - 16:00 ( aus dem Buschmannland kommen )
  • Mohembo 06:00 - 18:00 ( aus dem Mahango Nationalpark kommend )
  • Ngoma Bridge 06:00 - 18:00 ( Hauptübergang nach Kasane / Vic Falls )

von Botswana nach Sambia

  • Kazungula Fähre 06:00 - 18:00 ( ein Erlebnis für sich )

von Botswana nach Simbabwe von Nordost nach Süd

  • Kazungula 06:00 - 18:00 ( Hauptübergang nach Vic Falls )
  • Pandamatenga 08:00 - 16:00 ( Hauptübergang nach Hwange )
  • Plumtree / Ramokgwebane 08:00 - 18:00 ( zum Matobo Hills Nationalpark, Graetz Grenzübergang 1908 )

von Südafrika nach Botswana von Ost nach West:

  • Pont Drift - Mashatu 08:00 - 16:00 ( Hauptübergang zum Tuli Block, wo Botswana einmal Landschaft hat.)
  • Platjan 08:00 - 16:00
  • Zanzibar 08:00 - 16:00
  • Martins Drift 08:00 - 22:00
  • Parrshalt - Stockpoort 08:00 - 18:00
  • Sikwane - Derdepoort 07:00 - 19:00
  • Tlokweng Gate - Kopfontein 06:00 - 24:00
  • Ramotswa - Swartkoppie 07:00 - 19:00
  • Pioneer Gate - Skilpdshek 06:00 - 22:00 ( Hauptübergang von Johannesburg kommend )
  • Ramatlabama 06:00 - 20:00
  • Phitshane Molopo - Makgwebi Stad 07:30 - 16:30
  • Bray 08:00 - 16:00
  • Makopong 08:00 - 16:00
  • Tshabong / McCarthy's Rust 08:00 - 16:30 ( Hauptübergang nach Mabusahube )
  • Middlepits 08:00 - 18:00
  • Bokspits 08:00 - 16:00 ( Polizeistation )

South Gate BotswanaSouth Gate Botswana

SkilpadshekSkilpadshek

Pionier Gate BotswanaPionier Gate Botswana
Geschwindigkeit

Die generelle zulässige Höchstgeschwindigkeit ist 120 km/h auf Teerstrassen und 60 km/h in geschlossenen Ortschaften. Wenn nicht extra gekennzeichnet 80 km/h an Kreuzungen oder Einmündungen oder in Straßendörfern ohne Ortsschild. Geschwindigkeitskontrollen finden vor allem von Namibia kommend bei Tshootsa statt. Man muss die Strafe vor Ort in Botswana Pula bezahlen und bekommt eine Quittung. Sollte man bis dahin noch keine Pula gewechselt haben, wird man 3 km zur nächsten Ortschaft geschickt, wo man in einem Shop zum schlechten Wechselkurs Geld in Pula gewechselt bekommt. In Botswana auf jeden, jeden Fall Nachtfahrten vermeiden! Die Straßenränder sind voll von Rindern und Eseln, die zudem noch schlecht beleuchtet die Strassen überqueren. Auf Teer kann man mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km je Zeitstunde kalkulieren. Das beinhaltet Tank- und Picknickstopps, Pinkelpausen, Veterinärcheckpoints und Verzurrungskontrolle.

Bwana Africa De

Buschtrommel

Hier können Sie unsere Buschtrommel bestellen.
captcha 

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Copyright 2018 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design