HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 emailinfo@bwana.de

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Sperrgebiet

Selbstfahrer-Zentrum

Bookinator

Unterkunftszusammenstellung leicht gemacht!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Unterkünfte ihrer Reise selber zusammen zu stellen.

Zum Bookinator

Frontseit-Erdmann

stop

FAQ

Häufige gefragte Fragen - sehr häufig gegebene Antworten!

Besuchen Sie unser FAQ

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status


Conception Bay Tour

Sperrgebietstour Conception Bay 
24.-29. Juni 2018

- Mitfahrer in einem Guide - Fahrzeug 
  ab Windhoek bis Windhoek  1.990 Euro pro Person

- als Selbstfahrer im eigenen Fahrzeug 
  Regiegebühren 1.225 Euro pro Person

Detail-Übersicht 2018er Tour

 

Conception-Bay TourDie Reise vom netten Wüstenkaff Solitaire nach Westen durch den Kuiseb Canyon und die Namibwüste bis an den Atlantik und von dort in nördlicher Richtung über Sandwich Harbout nach Walvis Bay ist eine der abwechslungsreichsten Sperrgebietstouren. Allradfans werden voll auf ihre Kosten kommen: Das Motto dieser Tour heisst Freiheit, Wildnis, Abenteuer.

Zeitplan

Tag 1: Wir treffen uns in Solitaire und besprechen die Tour. Hier gibt es letzte Versorgungsmöglichkeiten und eine Tankstelle. Wir benötigen Treibstoff für 6 Tage.

Tag 2: Von Solitaire bis zum Kuiseb Canyon: Wir reisen in den Namib Naukluft Park und nutzen dabei die Ebene, die auch die alten Schutztruppler im 19. Jahrhundert benutzten, um Waren zu transportieren. Die Tagesetappe führt uns schließlich zum Kuiseb Canyon, mit seinem einzigartigen Ökosystem. Wir folgen dem Verlauf des Canyons bis wir Homeb erreichen, dem Ort, an dem die Dünen an den Kuiseb anschließen und so eine natürlich Grenze zur nördlich gelegenen Steinwüste bilden.

Tag 3: Die Wüste, besser gesagt, das Namib-Sandmeer empfängt uns am dritten Tag. Heute werden wir kennen lernen, was Dünenfahren in der Namib wirklich bedeutet: Freiheit, Nervenkitzel und das Erleben der atemberaubenden Schönheit der Wunderwelt Namibias. Die Dünen werden immer höher und wir lernen stets neue Fähigkeiten unseres Fahrzeugs und unseres eigenen Fahrverhaltens kennen. Wir erfahren viel über Flora und Fauna der Namibwüste.

Tag 4 und 5: Am heutigen Tag öffnet sich das Dünenmeer für uns in Richtung Meob Bay. Hier gab es Anfang des 20. Jahrhunderts große Minenaktivitäten, unter anderem in den Siedlungen Holsatia, Charlottenfelder und Grillenberger. In diesen Geisterstädten haben wir ausreichend Gelegenheit tolle Fotomotive zu finden und uns in die Zeit des großen Diamantenrausches zurückzuversetzen. Von Holsatia aus führt uns der „Weg“ nach Conception Bay, wo wir das berühmte Schiffswrack der Eduard Bohlen besichtigen und je nach Lust und Laune auch besteigen. Ein seltsames, eindrückliches und bei schönem Wetter äußerst fotogenes Lebensereignis.

Tag 6: Heute geht’s immer am Strand entlang nordwärts nach Sandwich Harbour. Hier müssen wir den genauen Zeitpunkt treffen, um die Lange Wand in Richtung Norden zu passieren, denn bei Flut ist die enge Schneise, die die mehrere Hundert Meter hohen Dünen vom aufgepeitschen Atlantik trennt, umspült. Im Sandwich Camp schlagen wir das letzte Mal unser Zelt auf und genießen den letzten Abend in der Stille der namibischen Wüsten. Wir befahren anschließend mehrere sogenannte Brummdünen; in den Ohren rauschende Sandabfahrten der steilen Leeseite der Namibdünen, wobei sich mehrfach das unbeschreiblich schöne Panorama des Sandwich Hafens zeigt. Unsere mehrtägige Namibdünenfahrt endet in Walvis Bay, der wichtigsten Hafenstadt Namibias.

Karte:

Conception-Bay KarteConception-Bay Karte

Was muss ich mitbringen?

  • Zelte, Matratzen, Schlafsack, Stühle
  • Eigenes Geschirr und Besteck
  • Wasser für den Eigenbedarf
  • Zwischenmahlzeiten und alle Getränke
  • Müllbeutel Marke Extrastark (Unsere Gäste müssen ihren Abfall selbstnach Walvis Bay mitnehen)
  • Genügend Benzin / Diesel für insgesamt etwa 500 km. Richtlinie - Benziner: ca. 166 Liter / Dieselfahrzeuge: 125 Liter.

Was wird vom Veranstalter gestellt?

  • Funkanlage für alle Fahrzeuge
  • Reiseführer und Reiseführerfahrzeug
  • Allradfahr-Einführung
  • Windschutz, Camping-Dusche und Toilette
  • Logistik-Fahrzeug (Küche, etc.)
  • Vollpension (Getränke: Tee/ Kaffee und Saft)
  • Wasser (ausschließlich für die Küche) / Feuerholz. Wird auf die Fahrzeuge verteilt.

Bitte beachten:

  • Der Geländewagen muss 100% einsatzbereit sein. Mindestens 3.0l Benziner 120 KW / 163 PS
  • Es sollte ein Kompressor dabei sein
  • Dachgepäckträger sollten mit max. 50 kg beladen sein
  • Wenn möglich Bodenzelte statt Dachzelte

Galerie:

Start bei SolitaireStart bei SolitaireKuiseb CanyonKuiseb CanyonNamib Naukluft ParkNamib Naukluft Park

HolsatiaHolsatiaEduard Bohlen mit WeihnachtshaseEduard Bohlen mit WeihnachtshaseSandwich HarbourSandwich Harbour

Bwana Africa De

Buschtrommel

Hier können Sie unsere Buschtrommel bestellen.
captcha 

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Copyright 2017 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design