HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 emailinfo@bwana.de

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Fotokurs-Wildtier

Selbstfahrer-Zentrum

Bookinator

Unterkunftszusammenstellung leicht gemacht!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Unterkünfte ihrer Reise selber zusammen zu stellen.

Zum Bookinator

Frontseit-Erdmann

stop

FAQ

Häufige gefragte Fragen - sehr häufig gegebene Antworten!

Besuchen Sie unser FAQ

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status


Wildtier Fotokurs

Exklusive Möglichkeit zur Wildtierfotografie

Wildtier FotokurseWildtier FotokurseFOTOSAFARI OKAMBARA

Für alle Fotografiebegeisterten bietet Bwana Tucke-Tucke in Zusammenarbeit mit Wildtier-Fotograf Dr. Bernd Wasiolka  und der dafür besonders geeigneten Okambara Elephant Lodge eine exklusive Safari für Wildtierfotografie an.

Der Ort dafür könnte nicht geeigneter sein: Die Okambara Elephant Lodge ist ein privates Wildschutzgebiet und das Zuhause einer Vielzahl von afrikanischen Wildtieren. Etwa 2.500 Tiere sollen es nach der jüngsten Schätzung / Wildzählung  sein. Zu ihnen zählen der (fast) zahme Leopardenkater Lulu, mehrere Geparde, 2 Caracals (Wüstenluchse), einige Nashörner, gelegentlich Erdmännchen,  viele Giraffen und noch ein paar andere üblichen Verdächtigen, wie Antilope, Warzenschwein und Co. Achso - die südlichste Elefantenherde Namibias wohnt auch auf Okambara. Die riesigen Dickhäuter mit viel Nachwuchs sind besonders fotogen, wenn sie sich im Schlamm wälzen oder andere Tiere trompetend vom Wasserloch vertreiben, um ihnen und den zahlenden Gästen klar zu machen, wer der Herr von Okambara ist.

Die Fotosafari

Das Angebot richtet sich an tierbegeisterte Hobbyfotografen, ambitionierte Amateure oder solche, die es gern werden wollen. Zentraler Bestandteil der Fotosafari ist ein zweitägiger Kurs in kleiner Gruppe (2 - 4 Personen), der besondere Techniken der Wildtier Fotografie vorstellt, insbesondere die Bildgestaltung und das Spiel mit dem Licht stehen im Vordergrund, aber auch Fragen zur Fotoausrüstung, der Kamerahandhabung und der Kameraeinstellungen werden beantwortet. Ein kleiner Exkurs über die Ethik der Wildtier-Photographie darf auch nicht fehlen. Zentrale Themen des Fotokurses sind:

  • Was brauche ich?
  • Wie stelle ich meine Kamera für die Wildtier-Fotografie ein?
  • Wie setzte ich Licht richtig ein?
  • Was macht ein gutes Foto aus, wie komponiere ich gute Bilder?
  • Wie verhalte ich mich beim Fotografieren, worauf sollte ich achten?

Natürlich gibt es neben dem Seminar auch einen intensiven praktischen Teil. Auf exklusiven Pirschfahrten in offenen Geländewagen wird die gewonnene Erkenntnis aus dem Fotokurs in die Tat umgesetzt und jeder kann sich davon überzeugen, dass sich namibische Wildtiere wirklich gern fotografieren lassen. Ebenso besteht die Möglichkeit in den zahlreichen Tiergehegen der Okambara Lodge mit Nahaufnahmen und Bewegungsbildern  zu experimentieren und stundenlang die verschiedensten Einstellungen zu testen. In Kürze werden auch verschiedene "Verstecke" auf dem Gelände von Okambara gebaut.


Leitung: Dr. Bernd Wasiolka

Wildtier-Fotograf Dr. Bernd Wasiolka Wildtier-Fotograf Dr. Bernd Wasiolka

Leiter der Fotokurses ist der erfahrene Wildtier-Fotograf Dr. Bernd Wasiolka. Bernd lebt, arbeitet und fotografiert seit Jahren im südlichen Afrika; Anfang des Jahrtausend erst in Südafrika, wo er mehrere Jahre in der direkten Nähe des Kgalagadi Transfrontier Park gewohnt hat. Dort untersuchte Bernd im Rahmen seiner Diplomarbeit und Dissertation den Einfluss der Überweidung durch kommerzielle Viehzucht auf die heimische Fauna (Vögel, Reptilien, Arthropoden und Kleinsäuger). Während dieser Zeit fotografiert er auch intensiv im dortigen Kgalagadi Transfrontier Park. In den folgenden Jahren fotografiert Bernd in den Nationalparks in Südafrika, Botswana, Namibia und Madagaskar.

Seit Anfang 2011 ist Bernd auf der Okambara Elephant Lodge in Namibia heimisch. Dort arbeitet er in Teilzeit als Feldbiologe für das Geparden Projekt des Leibniz Institute für Zoo -und Wildtierforschung Berlin. Durch seine Teilzeitbeschäftigung hat Bernd weiterhin ausreichend Zeit seinem 2ten Job & Passion nachzugehen, der Wildtierfotografie. Momentan arbeitet Bernd unter anderem an seinem ersten Bildband über die südliche Kalahari / Kgalagadi Transfrontier Park. Dieser großformatige Bildband wird April/ Mai 2013 publiziert.

Seine Bilder werden in internationalen Magazinen veröffentlicht (u.a. BBC Wildlife Magazine).

Travel News Namibia November 2015

Webseite: www.wildphotolife.com

Überblick

Was wird geboten:

  • 2 x Übernachtung in Okambara Elephant Lodge
  • 3 x Mahlzeiten pro Tag
  • 2 Tageskurs Wildtier Fotografie-Kurs in kleiner Gruppe
  • 2 exklusive Pirschfahrten (Gamedrives) in offenen Fahrzeugen
  • Fotografie in Tiergehegen, ggf. aus Verstecken heraus.

Nicht inklusive:

  • Getränke, Trinkgelder, Fotoequipment

Kosten:

  • 2 Teilnehmer Kurs: 560€/ per Teilnehmer
  • 3 Teilnehmer Kurs: 510€/ per Teilnehmer
  • 4 Teilnehmer Kurs: 460€/ per Teilnehmer
  • 5 Teilnehmer Kurs: 440€/ per Teilnehmer (nur nach spezieller Absprache)
  • 6 Teilnehmer Kurs: 415€/ per Teilnehmer (nur nach spezieller Absprache)

Termine:

Dieser Photokurs kann fast ganzjährig und exklusiv angeboten werden. Senden Sie uns einfach Ihren Terminwunsch und wir koordinieren Unterkunft, Kursus und Dr. Wasiolkas  wissenschaftlichen Zeitplan.
Von 12.Januar - 26. März 2013 ist Dr. Wasiolkas im Kgalagadi Transfrontierpark.

Bwana Africa De

Buschtrommel

Hier können Sie unsere Buschtrommel bestellen.
captcha 

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Copyright 2018 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design