HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 emailinfo@bwana.de

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

KTP

Selbstfahrer-Zentrum
Botswana Tourism Logo

Bookinator

Unterkunftszusammenstellung leicht gemacht!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Unterkünfte ihrer Reise selber zusammen zu stellen.

Zum Bookinator

Frontseit-Erdmann

stop

FAQ

Häufige gefragte Fragen - sehr häufig gegebene Antworten!

Besuchen Sie unser FAQ

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status


Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zum Kgalagadi Transfrontier Park

Oryx am Wasserloch im Kgalagadi Transfrontier ParkOryx am Wasserloch im Kgalagadi Transfrontier ParkGrenzen und Grenzübertritte:

Ein- und Ausreiseformalitäten sind nicht nötig, wenn Ein- und Ausreiseland dasselbe sind. Ausreise in ein anderes Land (nur ab 2 Übernachtungen im Park möglich!) erfordert zwingend Grenzformalitäten mit Stempeln bei der Ein/Ausreise NAM und der Immigration in Twee Rivieren (RSA) / Two Rivers (BOT).  Die Südafrikanische Polizei führt allerdings eine Liste bei der jeweiligen Einreise.

Grenzübergänge:

  • von Namibia via Mata Mata 08:00 - 16:30 (RSA / deutsche Zeit)
  • Telefon Mata Mata  RSA +27 (0) 54 561 2000 / +27 (0) 54 561 0907
    Telefon Mata Mata  Namibia +264 (0) 63 683 297
  • von Südafrika via Twee Rivieren 07:30 - 16:00  RSA +27 54 561 2000/2050/2051
  • von Botswana via Two Rivers 07:30 - 16:00Mit südafrikanischem Nummernschild müssen Sie beim Grenzübergang von Mata Mata nach Namibia 220 Rand Straßenbenutzungsgebühr zahlen. Das Fahrzeug muß über einen "ZA" -Aufkleber verfügen.Kaa-Gate  Telefon  +267 (0) 6530079 / +267 (0) 6530080 
  • Es darf kein Holz mit über die Grenzen genommen werden.

Zulassungsbeschränkung:

Bei Twee Revieren südafrikanische Seite werden maximal 20 Fahrzeuge pro Tag als Tagesbesucher hineingelassen. An allen anderen Eingängen gibt es zur Zeit keine Einlaßbeschränkungen.

Buchungsmöglichkeiten:

11 Monate vor dem Beginn des geplanten Monats werden für die Südafrikanischen Plätze die Campingplätze freigeschaltet. Dann sind  z. B. Nossob und die Wildernesscamps fast unverzüglich ausgebucht / geblockt.
Danach ist immer mal wieder Bewegung drin, da Leute Ihre Reisepläne ständig ändern und den Zahltag oftmals nicht richtig auf die Reihe bekommen.
Keine Bewegung ist bei Urikarus und Polentswa. Wenig bei Nossob.
Wir dürfen als registrierter Reiseveranstalter 1 Tag vorher buchen, als die Öffentlichkeit. Allerdings ca. 280 andere Agenturen auch.
Senden Sie uns gerne Ihre Wunschliste. Wir schauen dann, was wir bekommen können.
Da das Buchungssystem auf Botswana Seite weiterhin disfunktional ist, haben wir hier eher Chancen, was zu bekommen. Die kennen uns und wir wissen, wie die ticken.

Neugeborene Tüpfelhyäne Neugeborene Tüpfelhyäne Versorgungsmöglichkeiten:

Tankstellen im Park:

  •  Tankstellen in Twee Rivieren, Nossob, Mata Mata

Tankstellen außerhalb des Parks:

  • Namibia-Mata Mata: Koes (154 km), Gochas (181 km)
  • Botswana-Nossob: nach Norden Hukuntsi (311 km) nach Südosten Tshabong (292 km)
  • Südafrika (Twee Revieren): Andriesvale (55 km)

Supermarkt / Restaurant im Park:

  • Supermarkt: Twee Rivieren, Nossob, Mata Mata
  • Restaurant: Twee Rivieren

    Wegen der schlechten Wasserqualität im Park wird empfohlen sein Trinkwasser in Flaschen / Kannistern bei sich zu führen und nicht das Wasser aus den Hähnen zu nutzen.
    Shampoo ist mit dem alkalischen Wasser immer eine schlechte Idee. Besser mit Kernseife auch die Haare waschen.Bei Mata Mata gibt es die Möglichkeit schnell und unkompliziert nach Namibia einzureisen, um beim dortigen Farmstall Sitzas bei Manus sehr günstig Wildfleisch ( ca. 6  Euro pro Kilo ) und Biltong einzukaufen.  Öffnungszeiten 08:30 - 12:30 und 15 - 16:30 Uhr.

  • Erlaubt sind in beide Richtungen 25 kg rotes Fleisch und 10 kg Biltong. Hühner- und Schweinefleisch sind verboten.

Geldautomat:

  • Nur in Twee Revieren ( Geldautomat EC + VISA )
  • Kreditkartenzahlung im Park:
  • Twee Rivieren, Nossob, Mata Mata (RSA )

    Grundsätzlich darf man im Südafrikanischen Teil des Parks nur mit Rand bezahlen. Offiziell sind Fremdwährungen wir N$, US$, EURO... nicht erlaubt. In der Praxis kann man in Mata Mata oftmals mit N$ bezahlen.
    Im Büro am Kaa-Gate hängt eine offizielle Umrechnungsliste aus, zu der Fremdwährungen zum Ansatz gebracht werden.

Telefon:

  • Mobiltelefon in Twee Revieren, Two Rivers, Rooiputs am Campsite Nr.5 (Botswana Netz und Südafrika Netz) und wenn man auf die A-Frames bis ganz nach oben klettert.
    Mobiltelefonempfang vom namibischen MTC Netz bei Mata Mata. Öffentlicher Fernsprecher in Twee Rivieren.
    Die Rezeption von Twee Revieren erreicht man unter 0027 54 561 2000 
    Weiter nach Norden verabschiedet man sich aus dem 21. Jahrhundert.
    Die Wilderness Camps haben ein Funkgerät für Notfälle.
    Am KAA Gate ist ein offenes WLAN Netz der Ranger.

Elektrizität:

  • Keine Lademöglichkeit in den Wilderness Camps
  • 24 Std Stromversorgung in Twee Revieren. Daher auch Klimaanlagen.
  • Lade-Strom in Mata Mata nur an der Rezeption.
  • Strom in Mata Mata und Nossob mit Generator. Aus ab ca. 23 Uhr. An ab ca. 05:30 Uhr. Daher nachts kein Ventilatorbetrieb in den Chalets. Die Fenster haben keine Fliegengitter. Also hat man im Oktober Saunabetrieb - das beste Schweißgerät.

Für Unterkunft- und Campingplatzbuchungen und Permit-Besorgungen im KTFP finden Sie hier unsere Preisliste.

Nationalpark Öffnungszeiten

  • Januar/Februar 06.00 - 19.30
  • März 06.30 - 19.00
  • April 07.00 - 18.30
  • Mai 07.00 - 18.00
  • Juni/Juli 07.30 - 18.00
  • August 07.00 - 18.30
  • September 06.30 - 18.30
  • Oktober 06.00 - 19.00
  • November/Dezember 05.30 - 19.30

Dies sind die Zeiten, in denen man im Nationalpark herumfahren darf. Außerhalb dieser Zeiten befindet man sich in den Camps oder auf den Campingplätzen oder nicht im Park. Diese Toreschlusszeiten gelten auch für die Wilderness Camps, auch wenn es dort keine Tore gibt. Also sich dort einfach von den nachtaktiven Tieren besuchen lassen. Das ist erlaubt.

Auf südafrikanischer Seite werden die Zeiten extrem stark mit allen Konsequenzen bei Verstößen verfolgt. Auf Botswanesischer Seite sind kaum Kontrollen. Manche Gäste buchen alle drei Campingplätze in Polentswa, um dort ihre Ruhe zu haben und illegale Nachtpirschfahrten zu unternehmen.

Geführte Nachtfahrmöglichkeiten sind nur von Nossob aus möglich. In der Praxis ist aber zumeist kein Ranger dafür vor Ort verfügbar. Von 80 unserer Gäste im Park schafft es nur ein Pärchen einmal an so einer Nachtpirschfahrt teilzunehmen.

Permit System

Man erhält auf der südafrikanischen Seite bei Parkeintritt einen Laufzettel. Den füllt man aus, führt den auf den Pirschfahrten im Auto mit sich und gibt ihn jedesmal an der Rezeption der südafrikanischen Plätze ab. Wenn man zu Pirschfahrten rausfährt holt man ihn wieder ab. Bei Ausfahrt aus dem Park gibt man ihn am Tor ab.Theoretisch sollte nach einem gesucht werden, wenn man es abends nicht abgibt.  In der Praxis konnten wir das nie feststellen, wie man vor Ort mitplottet, ob man auf Botswana Seite übernachtet oder irgendwo anders kurzfristig unterkommt.

Laufzettel und Dokumente, die beim Eintritt in den Park von Südafrikanischer Seite gelesen, verstanden und unterschrieben werden.

WegweiserWegweiserDurchschnittliche Fahrzeiten im Park ohne Pinkelpause oder lange Photostopps

  • Der Park ist 38.000 km² groß, damit nur unwesentlich kleiner als die Schweiz,Twee Rivieren - Mata - Mata 2,5 Std 121km
  • Twee Rivieren - Kalahari Tented Camp 2,5 Std 119km
  • Twee Rivieren - Nossob 3,5 Std 161km
  • Twee Rivieren - Grootkolk 6 Std 268km
  • Twee Rivieren - Urikaruus 2 Std 67km
  • Twee Rivieren - Kielie Krankie 1,5 Std 45km
  • Twee Rivieren - Garagab 316km
  • Nossob - Union's End 3 Std 124km
  • Nossob - Mata-Mata (über Kamqua Dünenstrasse) 3,5 Std 161km
  • Nossob -Grootkolk 2,5 Std 100km
  • Nossob -Bitterpan 2,5 Std 53km
  • Nossob -Garagab (Einfahrt - Hinweg) 4 Std
  • Garagab -Nossob (Rückfahrt) 3 Std
  • Grootkolk - Garagab (Einfahrt - Hinweg) 2 Std
  • Bitterpan -Mata-Mata 2 Std 44km
  • Bitterpan - Kalahari Tented Camp 2 Std 41km
  • Mata-Mata - Kalahari Tented Camp 4km
  • Polentswa - Unions End 2 Std 70km
  • Polentswa - Kaa-Gate 3 Std 118km

Als Tagestour von Mata Mata schafft man es entlang des Auob bis Nossob und zurück ( empfohlen ) oder auch bis Nossob, dann auf der Südafrika Seite, bis Kij Kij - Kieliekrankie oder bis Dikboards Kolk und über Kamqua Dünenstrasse wieder zurück, wenn man die kompletten Grenzöffnungszeiten ausnutzt.

Sonstige Hinweise

Unions End WegzeigerUnions End WegzeigerDie Strassen im KTFP sind zwar nicht PKW-freundlich aber die dicken roten Strassen auf der Taschenkarte sind machbar. Da entlang vieler Strassen-Kilometer links und rechts Wälle sind, ist die Sicht von einem flachen Wagen extrem eingeschränkt. Lediglich an den Wasserlöchern hat man direktes Blickfeld. Auf der Botswana Seite ist 4 x 4 vorgeschrieben. Hilfreich ist einen Druck von ca. 1,6 bar in den Reifen zu haben..

Two Rivers ( Bot ) ist günstiger als Twee Revieren ( RSA ). Man kann dann zum Duschen und Einkaufen nach Twee Revieren fahren. Zusätzlich ist man ca. 2 Minuten vor den Twee Revieren Fahrzeugen nach Toraufgang bei Sonnenaufgang auf der Strecke in den Park.

Die Campingplätze in Twee Revieren, Nossob und Mata Mata sind nicht nummeriert. Man benötigt für die Stromversorgung "Blue 3 prong plug" mit Verlängerungskabel
Auf der Botswana Seite sind eindeutige, verbindliche Nummernzuordnungen.

Es gibt Waschgelegenheiten in Twee Revieren, Nossob und Mata Mata.
Es kann passieren, dass die südafrikanischen Ranger bei Campern auf der Botswanaseite eine Gebühr für die Wasser-und Picknickplatzbenutzung erheben.

Twee Revieren, Nossob und Mata Mata haben einzelne Rollstuhlfahrerfreundliche Unterkünfte. Die Parktoiletten sind ebenfalls für Rollstuhlfahrer geeignet.

Camping im Juni: Es wurden bereits Minus 12 Grad Celsius gemessen.

Bei Unions End einmal das GPS einschalten. Der Grenzstein steht knapp 200 m an der falschen Stelle.

Das nächstgelegene Krankenhaus ist in Upington 0027 54 338890

Der Tourismusmanager auf der Südafrikanischen Seite ist zur Zeit Ben van Eeden ben.vaneeden@sanparks.org

Arschlöcher melden: Wer andere Reisende bei gavierendem Fehlverhalten beobachtet oder sich gestört fühlt, bitte unverzüglich Reporter - Meldung an  Head: Field Guiding Kgalagadi Transfrontier Park kgalagadi@sanparks.org Tel: 054 561 2037 / 2050.  Datum,Ort, Uhrzeit  und wenn es geht Photo vom Nummernschild. Die Angaben werden vertraulich behandelt.

Conservation Fees

Tarnname für die Eintrittsgebühren auf der Südafrikanischen Seite. Für Ausländer betragen diese 304 Rand pro Tag pro Person ( 328 Rand ab 01.Nov 2017 ). Kinder 2-11 Jahre 152 Rand pro Tag pro Kind ( 164 Rand ab 01.Nov 2017 ). Kann mit Kreditkarte in den Rastlagern bezahlt werden.
Besitzer der SANParks WildCard brauchen keine Eintritte bezahlen.

Reisen mit Kindern

Eingezäunt sind lediglich die Rastlager Twee Rivieren, Nossob und Mata Mata ( RSA ). Hier gibt es auch Pools, die Kindern extrem viel Spaß machen.
In den Wilderness Camps sind keine Kinder mehr gestatter (RSA ).
Am Kaa Gate ( Bot ) kann man als Arrangements mit den Nationalparkrangern im Inneren Bereich der Ranger / der Armee übernachten.
Es besteht die Möglichkeit zu "Exclusive Private drive" von den Rastlagern aus. Hier können auch Kinder unter 12 Jahren mit, da sie dann keine anderen Gäste stören.
In den kleinen Kiosks gibt es Tierchecklisten zum abhaken für ca. 4 Euro. Jedes Kind sollte sein eigenes Heft haben. Besonders motivierend wirkt auf Kinder eine Belohnung von 10 cent pro entdecktem Tier. Also viel Kleingeld mitgeben, da die Belohnung natürlich sofort ausgezahlt werden muss.
So viel wie möglich Fußwanderungen und Sunsetdrives mit den Rangern buchen. Dann vermissen sie ihren Nintendo am wenigsten.
Ferngläser

Literaturempfehlungen

  • Der beste Kgalakgadi Führer ist immer noch das Büchlein von Peter Derichs: "Kgalgadi Transfrontier Park", Honeydew 2001 ISBN 0 620 27169 8
    zu bestellen über Peter Derichs, P.O.Box 2050 Honeydew 2040 RSA pderichs@global.co.za.
    Preis ca. 180 N$ Photographien und Erläuterungen zu allen Wasserlöchern, Streckenpläne mit Kilometer und Zeitangaben, GPS Koordinaten, geschichtlichem Hintergründen, Flora und Faunaangaben 80 Seiten kompakte Informationen.
    Ein paar von Peter Derichs handsignierte Exemplare sind auch in unserem Namibiabüro vorrätig. Preis 25 Euro.  Bestellung über namibia@bwana.de
  • Das beste Photobuch ist zur Zeit von Dr. Bernd Wasiolka Kalahari Dreaming Malaysia 2013 ISBN 978-3-00-040991  Ein paar von Dr. Wasiolkas handsignierte Exemplare sind auch in unserem Namibiabüro vorrätig. Preis 49 Euro.
  • Mills,M.G.L.: Guide to the Kalahari Gemsbok National Park. Johannesburg 1989 ISBN: 18681 2 206 9
  • Mills,M.G. L.: African Predators. Smithsonian Institution Press, Oktober 2001, ISBN: 15609 8 096 6
  • Roodt,V.: Shell Tourist Map of Kgalagadi Transfrontier Park Auflage 2008/09, ISBN 99912-0-465-2
  • Dennis, N.: The Kalahari: Survival in a Thirstland Wilderness. BHB International, Inc. 1998 ISBN: 1868720195
  • Mills, Gus und Margie: Hyena Nights & Kalahari Nights  2010 Buch über die 12-Jahresstudie über Tüpfelhyänen im KTFP ISBN 978-1770098114
    Eloff, Professor Fritz: Kinders van die Duine  Auf Afrikaans über die Buschleute in der Kalahari. 2012  ISBN 978-0-9869983-5-5   Eloff ist Kalaharilöwenexperte und war 16 Jahre lang Vorsitzender der südafrikanischen Nationalparks.
    Lovegrove, Barry: The Living Deserts of Southern Africa  1994 ISBN  978-0958315470  Ein längst vergriffener Klassiker, nur noch über ABE Books oä erhältlich.

SchwarzmähnenlöweSchwarzmähnenlöweAnzahl der Tiere im Park

Es gibt keine verlässlichen Angaben, da auf der Botswanesischen Seite praktisch nicht gezählt wird.

Löwen:

Der KTFP ist Heimat der Schwarzmähnenlöwen. Ein wichtiger Artikel dazu hier.

Es gibt keine Zebras im Park wegen der schlechten Wasserqualität.

Giraffen:

Giraffe mit 2 GPS SendernGiraffe mit 2 GPS SendernDie Giraffen befinden sich lediglich im Bereich Mata Mata - Urikaruus. Man hat im Park einmal ein Giraffenskelett gefunden und daraus geschlossen, dass die Giraffe hier einmal natürlich vorkam. Man hat dann in den 80er Jahren Angola - Giraffen (Giraffa camelopardalis angolensis ) aus Etosha in den Park translokiert. Das Problem ist, das dort eigentlich die Kap-Giraffen (Giraffa camelopardalis giraffa ) aus Südafrika hingehören. Zum damaligen Zeitpunkt war die Biologische Abteilung des Etosha Nationalpark allerdings die Beste Afrikas und nur diese in der Lage so einen Tiertransport durchzuführen. Seitdem gibt es also Gastarbeiter aus Etosha im KTFP. Unter Naturschutz - Gesichtspunkten bedenklich. Die erste Umweltverträglichkeitsprüfung für diese Giraffen startet im Juni 2011.

Holzverbote und andere - Mata MataHolzverbote und andere - Mata MataHolz darf von Südafrika nach Namibia und umgekehrt nicht mitgenommen werden.

Toiletten

Es gibt an 5 Stellen außerhalb der Rastlager Toiletten und Picknickplätze im Park. Sie sind nicht eingezäunt. Besondere Vorsicht, da Löwen und Leoparden die kalten Betonflächen gerne zur Abkühlung nutzen. Und natürlich die sich gerade hier zahlreich aufhaltenden Erdmännchen und Fuchsmangusten nicht füttern.

Toiletten im Kgalagadi ParkToiletten im Kgalagadi ParkLöwin vorm KloLöwin vorm Klo

Gräber:

GräberfeldGräberfeldBei Polentswa befindet sich das Grab von Hans Schwabe. Ein deutscher Geologe und Glücksritter aus Bremen, der geschieden und veramt in Johannesburg lebte. Er verdurstete bei einer illegalen Diamantensuche am 22.10.1958.

Es gibt ein mysteriöses unerforschtes Gräberfeld für 23 Erwachsene beim Campingplatz Rooiputs S 26.19.644´ E 20.44.447´

KamelreiterkompanieKamelreiterkompanie? Das Geheimnis der Kalahari ? - Die Erckert - Expedition

Am 16. März 1908 fand in der botswanesischen Kalahari das letzte Gefecht des Hottentottenkrieges statt. Unter Führung von Hauptmann Erckert zogen 400 deutsche Schutztruppen-Soldaten und 150 Personen schwarze Hilfstruppen mit 710 Kamelen in die oberflächenwasserfeie Kalahari, um 200 Nama unter Führung von Simon Kooper, die sich der deutschen Herrschaft wiedersetzten, aufzuspüren, zum Kampf zu stellen und zu neutralisieren.

Das Grab Simon KoopersDas Grab Simon KoopersEs handelte sich um die größte Ansammlung von Warmblütern, die jemals in der Kalahari auf einem Punkt konzentriert war. Bei dem Gefecht starben 13 deutsche Soldaten und 58 Namas.Das Gefechtsfeld ist bis heute nicht aufgefunden worden.
Eine wissenschaftlich-touristische Suchexpedition fand im November 2011 und November 2012 statt. Details hier.

Einen Exkurs über das Verirren findet man hier.

Das Grab Simon Kooper befindet sich in Lokgwabe bei Hunkuntsi 152 km nordostwärts des Kaa-Tores. S24 08 976" E 21 42 018"

Wie das Grab von der Kriegsgräberfürsorge und den Namas von Gochas und Lokgwabe gemeinsam aufgestellt wurde, findet man hier.

Bwana Africa De

Buschtrommel

Hier können Sie unsere Buschtrommel bestellen.
captcha 

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Copyright 2018 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design