HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 emailinfo@bwana.de

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Moremi

Selbstfahrer-Zentrum
Botswana Tourism Logo

Bookinator

Unterkunftszusammenstellung leicht gemacht!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Unterkünfte ihrer Reise selber zusammen zu stellen.

Zum Bookinator

Frontseit-Erdmann

stop

FAQ

Häufige gefragte Fragen - sehr häufig gegebene Antworten!

Besuchen Sie unser FAQ

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status

Moremi Wasserstände

SeelöweSeelöweDa wir mittlerweile ein Drittel aller Botswana Nationalpark Campingplätze für unsere Gäste einbuchen, erreichen uns immer sehr viele Anfragen zum Wasserstand im Moremi / Okavango Delta Bereich. Selbstfahrersafaris in den Moremi Bereich sind ein neues Phänomen, welches erst in den letzten 9 Jahren massiv zu beobachten ist. Davor waren fast ausschließlich Geführte Safaris in diesem Bereich unterwegs, sowie Allradfahrzeugbesitzer, die ihr Fahrzeug genau kennen. Erst seit 25 Jahren ist die Durchquerung von Kasane nach Maun im Zeitraum von November bis April freigegeben. Die letzten Jahre werden diese Regionen zunehmend von Gästen befahren, die erst eine Namibia Allradfahrzeugtour hinter sich haben und glauben, dadurch Allraderfahrung zu haben.
Erinnern Sie sich an die letzten 5 km zum Sossusvlei, als Sie fest saßen? Kasane - Moremi sind 220 km solcher Tiefsand!

Generell empfehlen wir für den Moremi und Savuti Fahrzeuge mit mindestens 160 PS.

Wasserdurchquerung in BotswanaWasserdurchquerung in BotswanaDie Allrad - Erfahrungen, die man in so einer Standardreise bekommt, reicht nicht aus, um schwerwiegende Entscheidungen auf Sicht im Moremi Bereich zu treffen, ob eine Wasserfurt durchquerbar ist oder nicht. Versicherungstechnisch ist man mit 40.000 Euro Betriebskapital eines Autoverleihers unterwegs. Ein Auto als Uboot zu benutzen ist nicht versicherbar. Reine Bergekosten eines Fahrzeugs nach Maun von nördlich des Khwai Flusses ca. 2.300 Euro in drei Tagen, von südlich des Khwai Flusses ca. 1.800 Euro in zwei Tagen.

Grundsätzlich gibt es neben langen Tiefsandpassagen mit Wasser zwei Probleme:

  1. Regenfälle in der Regenzeit von Dezember – April führen zu tollen Schlammlöchern, verdreckten Bremsen, heiß gelaufenen Achsen.
  2. Die jährliche Okavango Flut ( Graphik Okavango Flow Levels )


Die Jährlichen Flutverläufe seit 1974 kann man sich auf der Website des Okavango Research Institute anschauen.

Die jährlichen Wasserhöchststände im Delta bei Maun sind Ende Juni bis Anfang August eines Jahres. Dann sollte auf jeden Fall mit Fahrzeugen mit Schnorchel gefahren werden. Ab Mitte August verdunsten ca 3mm Wasseroberfläche täglich.

Um eine Selbstfahrertour in diesem Bereich berechenbar zu machen, folgende Hinweise:

ExpeditionsfahrzeugExpeditionsfahrzeugHilfreich ist im Vorwege:

  • Ein robustes Allradfahrzeug ( eher Toyota als Nissan, der häufiger Probleme mit der Auspuffanlage bei Wasserquerungen hat ). Nice to have, but not need to have: High Lift Jack Wagenheber, Greifzug, Luftansaug-Schnorchel. Fragen Sie uns nach “Expeditionsfahrzeuge” an.
  • GPS Navigation z.B. Tracks4Africa
  • Satellitentelefon und Bwana Notfallnummernliste


Hilfreich ist vor Ort:

  • Gesunder Menschenverstand
  • 4 Tage Vorrat an Verpflegung und Trinkwasser
  • Durchqueren jedes Wasserloches / Furt zu Fuß. Oftmals haben sich Vorgänger mit untermotorisierten Fahrzeugen in der Trockenzeit oder vorher irgendwo festgefahren und ausgebuddelt. Markieren Sie dann die optimale Fahrlinie mit kleinen Stöckchen o.ä. Krokodile, Hippos und sonstige wilde Tiere sind in der Regel kein Problem. Augen auf.
  • Entscheidung treffen. Wenn eine Durchquerung nicht machbar ist oder Sie es nicht riskieren wollen, ruhig auf gebuchte Campingplätze verzichten. 60 Euro Verlust ist weniger als 40.000 Euro für das Fahrzeug. ( Gibt aber weniger einmalige Photos )

  • Empfohlener Offroad Vehicle Recovery & Breakdown Service:  Mechto (Pty) Ltd  McKenzie 4x4 office  Plot 6496  Office 1A Chelford Centre  Sir Seretse Khama Road Maun GPS Coordinates  S19 58.493 E23 26.068  Office hours: Monday - Friday -  8 AM - 4:30PM Tel/Fax: +267 6861875 (Office)  SKYPE: MCKENZIE 4X4  Mechto Workshop -- Mobil: +267 71303788 (Mac) 16-17 Nkwe Road P.O. Box 21387  Boseja – Maun


Nach der Reise:

  • Wenn in Maun ( günstige ) Reparaturen zu machen sind, empfehlen wir Hokkan Haisambanga +267 7418 5114.   Für Kasane empfehlen wir die Toyota Werkstatt.
  • Dem Autoverleiher von Wasserdurchfahrten erzählen. Seine Werkstatt muss die Achsen dann säubern, da durch die Entlüftungsschrauben der Achsen dreckiges Wasser eingedrungen ist. Ca. 3 Vermietungen später gibt es dann massive Achsenprobleme.


Einige Videos

3 mal geglückt und 1 mal verrissen!

 

weitere you tube Beispiele
hier und hier

Bwana Africa De

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Buschtrommel

Unser Newsletter (Buschtrommel) informiert Sie über aktuelle Entwicklungen unseres Reisebüros sowie über Neuigkeiten aus dem Südlichen Afrika. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen ausgesendet, ist kostenlos und kann jederzeit abgemeldet werden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Mit dem Abonnieren der Buschtrommel erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden

captcha 
DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Copyright 2018 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design