Tel +49 4826 5208      Email:

Bwana Tucke-Tucke

Individuelle Selbstfahrer-Reisen und begleitete Touren

Bwana ReisetraumSelbstfahrer Zentrum

Bio

Bwana's Biografie

Carsten Möhle beim Angeln

Facebook Bwana Tucke-TuckeGeboren 1964 in Schleswig - Holstein. Seit 1984 und meinem ersten selbstverdienten Geld zog es mich in den Erholungsurlauben meines Berufsoldatenlebens nach Afrika.

In einem Jahr klassische Selbstfahrerrundreise mit jeweiliger Freundin und / oder Schulkumpels, im anderen irgend was Extremes (Kilimanjaro Jogging, Gorilla-Tick, per Anhalter um den Lake Victoria, Überführen eines Bananen-Lasters von Kigali nach Dar Es Salaam, den Congo in einer selbstgebastelten Schrankwand herunterpaddeln...).

1989/90 gab es für mich die Gelegenheit einer Freistellung vom militärischen Dienst, um im Caprivi-Zipfel für Namibia Wahlbeobachtung zu machen.

Ende 1995 gab es für mich ein günstiges Zeitfenster, um zu kündigen und auf eine Pension ab 54 Jahren zu verzichten. Ich absolvierte ein Vollzeit-Studium "Tourismus-Management" in Marl - nach einem Jahr war ich diplomiert.

Währenddessen gründete ich in Deutschland 1996 Bwana Tucke-Tucke  als Einzelunternehmen mit Handelsregistereintragung und ließ uns als Dienstleistungsmarke beim Patentamt München eintragen.Im zweimonatigen Praktikum Dez 1996-Jan 1997 während des Studiums gründete ich Bwana Tucke-Tucke in Namibia. Seit Mai 1997 haben wir hier alle Lizenzen.

"Bwana" heißt auf Swahili "Herr" und "Tucke-Tucke" lautmalt die Geräusche unserer Fahrzeuge. Von Anfang an boten wir geführte Safaris, Expeditionsbegleitung und Selbstfahrerreisen in Afrika südlich des Äquators an.

Mittlerweile lebe ich 8 - 9 Monate im Jahr in Namibia, obwohl ein Wohnsitz in Namibia den deutlichen Nachteil hat, dass man ständig diesen langweiligen blauen Himmel sehen muß und dass man in Deutschland mehr Steuern zahlen darf. Aber die Landschaft macht das wett.

Noirmalerweise kehre für jeweils drei Monate von Dezember bis März nach Europa zurück, um nicht zu "verbuschen": Ich will erleben, dass Züge pünktlich abfahren, Anfragen innerhalb eines Tages beantwortet werden und mal wieder so richtig in einem Fahrzeugstau stecken - in Windhoek nennen wir 4 Fahrzeuge hintereinander schon Stau."

In Namibia teste und entwickle ich ständig neue Produkte, probe Dünenski und lerne zur Zeit die Sprache der Caprivianer.

Bereits am 26. Februar 2001 wurde meine Firma vom "Focus" zum interessantesten Reiseveranstalter für das südliche Afrika gewählt.

Bwana Gallerie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen