HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 emailinfo@bwana.de

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Kalahari

Selbstfahrer-Zentrum

Bookinator

Unterkunftszusammenstellung leicht gemacht!

Hier haben Sie die Möglichkeit, Unterkünfte ihrer Reise selber zusammen zu stellen.

Zum Bookinator

Frontseit-Erdmann

stop

FAQ

Häufige gefragte Fragen - sehr häufig gegebene Antworten!

Besuchen Sie unser FAQ

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status

Selbstfahrer-Safaris Südafrika

Namibia-Südafrika-Botswana

15 Tage: Kap-Südwest

Kapstadt Kapregion und Namibia Süden TourLodge oder Camping: Vom Kapstadt in Namibias Süden

Von Kapstadt, der wundervollen Hauptstadt der Kapregion (Tafelbergbesichtigung und Besuch des Kaps der guten Hoffnung inklusive) geht die Reise durch die Weinregion Südarikas bei Stellenbosch (Weinprobe) entlang der Westküste zur Grenze nach Namibia. Der Orange River kann hier mit dem Kanu erkundet werden. Über die Heißen Quellen von Ai-Ais und den weltberühmte Fischfluss Canyon gelangen wir ins verschlafene Hafenstädtchen Lüderitz. Ein Ausflug in die Diamantengräber-Geisterstädte steht hier auf dem Plan. Über die Tirasberge mit der tollen Farm Namtib und das Sossusvlei mit einigen der höchsten Sanddünen der Welt gelanbgen wir nach Windhoek.

Direkt zur Anfrage

20 Tage: Kap - Südwest

Lodge oder Camping: Kapstadt - Kapregion - Kglagadi Transfrontier Park - Namibias Süden Südafrika-Namibia-Safari - Kap-Südwest

Auf dieser Tour gibt es zunächst Zeit, Kapstadt näher kennen zu lernen, zum Beispiel auf einer geführten Stadtbesichtigung zu Fuss. Natürlich stehen auch der Besuch des Tafelberges, der Waterfront etc. auf dem Programm. Nach der Fahrzeugübernahme am dritten Tag geht die Reise über das Kap der guten Hoffnung ins südafrikanische Inland. Weinproben, Bierproben und verschiedene Wanderungen erfreuen das Gemüt. In Upington Besuch der Augrabies Falls und Weitereise in den KTP (Kgalagadi Transfrontier Park), den "Katzenpark" des Südlichen Afrika. Weiter fürht die Tour über eine Löwenlodge in ein magisches Köcherbaumgebiet im Süden Namibias. Auch die heißen Quellen von Ai-Ais und der zweitgrößte Canyon der Welt werden besucht. Anschließend über Traumpiste zum Hafenstädtchen Lüderitz inklusive Ausflug in die Diamantengräber-Geisterstädte wie Kolmanskop. Über Farm Namtib mit ihren zerklüfteten Tirasbergen geht es zum weltberühmten Sossusvlei mit einigen der höchsten Sanddünen der Welt. Schließlich endet die Reise in Windhoek.

Direkt zur Anfrage

21 Tage: Blütentour Namaqualand

Blütentour im NamaqualandLodge oder Camping: Vom Kapstadt in Namibias Süden

Eine Rundreise nicht nur für Blumenliebhaber: Von Windhoek aus geht es in die Kalahari mit Fokus auf den "Wildkatzenpark" Transfrontier Kalahari Park. Hier keine Löwen zu sehen, ist selten. Der KTP wird nach Süden Richtung Südafrika verlassen. Hier in Upington Besuch der Augrabies Falls und Weitereise am nächsten Tag Richtung Papkuilsfontein und Cederberg auf der Suche nach den wunderschönen Blumen des Namaqualandes. In Stellenbosch werden die Weingebiete der Kapregion besucht, Weinprobe natürlich inklusive. Einer der Höhepunkte der Tour ist der Besuch von Kapstadt, der bunten Metropole am Kap der Guten Hoffnung (Tafelberg, Kapstadt bei Nacht, Kapstadt zu Fuss, etc.). Danach werden weiter eifrig Blümchen gesucht, diesmal im West Coast Fossile Park und Goegap Nature Reserve bei Springbock. Eine Flusstour auf dem Oranje und die Besichtoigun des Fish River Canyons, immerhin der weltweit zweitgrößte Canyon, verkurzweiligt die Rückreise nach Namibia. 

Direkt zur Anfrage

22 Tage: Namibia Süden - KTP - Südafrika

Namibia-Safari mit Botswana und SüdafrikaLodge oder Camping: Malariafreie 3-Wüstentour im Süden Afrikas

Von Windhoek geht es durch die Kalahari in den katzenreichen Kgalagadi Transfrontier Park. Von dort reisen Sie durch Südafrika (Augrabies Wasserfälle) zum Fish River Canyon (wieder Namibia) durch die Nama Karoo in die Namibwüste mit dem Namibia Höhepunkt Sossusvlei und allerlei Wüsten-Geheimtipps abseits der herkömmlichen Routen. Den Abschluss ihrer Reise bildet ein Besuch von Swakopmund und die Übernachtung in einer eingestürtzten Vulkanruine (Erongo).

Direkt zur Anfrage




Südafrika-Botswana

24 Tage: Joburg - Kalahari - Botswana

Lodge oder Camping: Südafrika - Botswana - Safari Südafrika-Botswana-Safari - Johannesburg + Kalahari + Botswana

Die Reise führt Sie von Johannesburg augehend durch den Kgalagadi-Transfrontier -Park mit zahlreichen Übernachtungen ganz dicht an den Großkatzen der Kalahari. Weiter gehts es über die botswanischen "Wetlands" zu den Victoriafällen und zurück nach Johannesburg.

Direkt zur Anfrage


Weitere Vorschläge zu Selbstfahrer-Reisen ins Südliche Afrika

In unseren Bereichen Selbstfahrer-Touren Namibia und Selbstfahrer-Touren Botswana finden sie weitere Reisevorschläge für ihre individuelle Selbstfahrer-Tour im südlichen Afrika.

Bwana Africa De

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Buschtrommel

Unser Newsletter (Buschtrommel) informiert Sie über aktuelle Entwicklungen unseres Reisebüros sowie über Neuigkeiten aus dem Südlichen Afrika. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen ausgesendet, ist kostenlos und kann jederzeit abgemeldet werden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Mit dem Abonnieren der Buschtrommel erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Copyright 2018 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design