HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 email

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Header Lemba

Selbstfahrer-Zentrum

Silvester Tour 2019 / 2020 - MV Liemba

Einzigartige Sondersafari in Tansania, Ruanda und Kongo

Silvestertour KarteKernstück dieser Sondertour ist eine Silvesterfeier auf der MV Liemba auf dem Lake Tanganyika. Drumherum kann man verschiedene Ausflüge in der Region machen, zum Beispiel Schimpansen-Trekking, Gorilla-Trekking, Vulkankratererkundungen etc. 

MV Liemba – Die ewige Reise

Sie hat Kaiser Wilhelm überlebt, diverse Kriege und zwei Mal den eigenen Untergang. Seit 104 Jahren ist ein deutsches Schiff auf dem Tanganyikasee und unterhält einen unregelmäßigen Fahrdienst zwischen Tansania und Nordsambia.

Da wir im Rahmen einer Graetz-Tour im November 2016 die Liemba als erster Reiseveranstalter jemals und bisher überhaupt exklusiv gechartert haben, wollen wir diesmal Silvester mit der Legende Liemba verbringen.

Silvestertour Zeitrahmen:

Vom 22.12.2019 - 09.01.2020 ist Carsten Möhle in Tansania. 

  • 22.12. Ankunft Kigali
  • 23.12. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 24.12. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 25.12. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 26.12. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 27.12. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 28.12. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 29.12. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 30.12. Kigoma
  • 31.12. Kigoma – MV Liemba
  • 01.01. Kigoma – MV Liemba
  • 02.01. Kigoma – MV Liemba
  • 03.01. Kigoma – MV Liemba
  • 04.01. Kigoma – MV Liemba
  • 05.01. Kigoma
  • 06.01. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 07.01. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 08.01. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 09.01. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 10.01. Zeitrahmen für Tourbausteine
  • 11.01. Abreise Kigali

Tourbausteine Silvestertour

Da viele der Aktivitäten auf 10 Teilnehmer begrenzt sind müssen die Kapazitäten vorneweg von uns geplant und verteilt werden. Bitte fordern Sie ein individuelles Angebot mit Ihren Wunschbausteinen an, damit wir Ihren Urlaubszeitraum ausfüllen können.
Da bei vielen Ausflügen Gruppenspezialpreise angeboten werden, sind die Endpreise sehr abhängig von der Gruppengröße. Die hier aufgeführtenPreise sind ein Anhalt.

Sie erhalten ein individuelles Angebot bis zum 18. März 2019

1. MV Liemba Silvestertour 31.12.2019 - 01.01.2020

1 Nacht | 2 Tage

Start in Kigoma am Lake Tanganjika. Wir holen Sie vom Hotel ab und lotsen Sie aufs Schiff. Die Kabinen werden bezogen und dann gibt es einen Rundgang in alle Ecken des Schiffes. Alle liebenswürdigen und historischen Details werden gezeigt und erläutert. Danach einfaches Mittagessen auf dem Schiff. Vorräte werden dann geladen, die Bar geöffnet und man sieht sich auf dem Deck. Der Bwana hält im Speisesaal einen kleinen Vortrag zur Geschichte des Schiffes. Dann ruht man, während das Schiff nach Norden fährt, um vor dem Gombe Stream Nationalpark vor Anker zu gehen.

Hier besteht die Möglichkeit zu einem Nachmittagsausflug in den Gombe Stream Nationalpark mit Schimpansensuche und Informationen zum berühmtesten Primaten dieses Parks, Jane Goodall. Auch interessant: Was uns vom Affen unterscheidet

Nach den Schimpansen im Nebel geht es mit Boot zum Boot, man wäscht sich in seinem Handwaschbecken den Schweiß ab und bereitet sich auf das Abendessen vor. Feierliches Abendessen und Anstoßen auf das neue Jahr 2020 nach irgendeiner Zeitzone. Am nächsten Morgen Katerfrühstück und Rückfahrt nach Kigoma.

Eingeschlossene Leitungen:

  • Deutschsprachige Reiseleitung,
  • Transfer von Hotel zur Liemba und zurück
  • Mittagessen, Abendessen und Frühstück

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke
  • Persönliche Ausgaben wie Souvenirs und Trinkgelder
  • Persönliche Reiseversicherung

2. Liemba Seetour 01.01.2020 - 05.01.2020

4 Nächte | 5 Tage

Start in Kigoma am Lake Tanganjika. Wir holen Sie vom Hotel ab und lotsen Sie aufs Schiff. Die Kabinen werden bezogen und dann gibt es einen Rundgang in alle Ecken des Schiffes. Alle liebenswürdigen und historischen Details werden gezeigt und erläutert. Der Bwana hält im Speisesaal einen kleinen Vortrag zur Geschichte des Schiffes. Dann füllt sich das Boot mit einer Unmenge von Leuten, Mitfahrern, Händlern, Ananas, Zuckerrohr und anderen wichtigen Handelsgegenständen. Es wird herrlich trubelig und bunt, während dann irgendwann die Leinen losgelegt werden und das Schiff nach Süden fährt, um vor dem Mahale Moutain Nationalpark vor Anker zu gehen.
Am nächsten Morgen besteht die Möglichkeit zu einem Halbtagessausflug in den Mahale. Irgendwo dort könnte auch Tarzan sein.

Danach leben auf dem Schiff, an Kasanga, dem ehemaligen Bismarckburg vorbei, wo schon Paul Graetz 1907 seine Silvesterparty feierte. Wer jetzt keine Zeit mehr hat, kann von hier auf dem Landwege nach Sumbawanga gebracht werden, um von dort nach Dar es Salaam und in die Zuvielisation zurückzufliegen.

Beladungen erfolgen auch nachts, Händler auf Einbäumen versuchen den Schiffsleuten was zu verkaufen, das Schiff schläft nicht. Irgendwann erreicht man dann auch das sambische Mpulungu an der Südspitze des Sees.

Auch hier stehen zahlreiche Menschen an der Hafenmauer und es ist Jahrmarkt im Hafen. Wer für einen halben Tag nach Sambia einreisen möchte für einen Landgang und Besuch der Niamkolo Kirche kann das tun nach einem Besuch beim Aus- und Einwanderungsbeamten auf dem Schiff.

Rückfahrt wieder mit zahlreichen Stopps und Beladeaufenthalten entlang der Ostküste des Lake Tanganjika.

Dann ist der Heimathafen Kigoma in Sicht.

Eingeschlossene Leitungen:

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfer vom Hotel zur Liemba und zurück
  • Einfaches Abendessen und Frühstück ( Fisch oder Hühnchen, Reis oder Nudeln )

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Getränke, Mittagessen
  • Persönliche Ausgaben wie Souvenirs und Trinkgelder
  • Persönliche Reiseversicherung

3. Nyiragongo Vulkankrater Besteigung

1 Nacht | 2 Tage

Es gibt nur wenig permanent beobachtbare Lava-Seen auf dieser Welt, warum nicht gleich in den größten schauen: der Nyiragongo im Ostkongo. Der Nyiragongo liegt ungefähr 19 km nördlich der Stadt Goma am Kivu-See. Goma ist eine der zentralen Orte der Entwicklungshilfe für den Ostkongo und hier herrscht weitestgehend Normalität. Die beiden letzten großen Ausbrüche waren 1977 und 2002. Seitdem hat die Vegetation begonnen, sich wieder zu erholen.

Programmablauf:

Tag 1: Abholung durch englisch- und französischsprachigen Fahrer aus Ruandas Hauptstadt Kigali und Transfer mit Grenzübergang nach Goma. Von hier Fahrt zur Ortschaft Kibati, wo die Vulkanwanderung startet. Der Aufstieg dauert 6-7 Stunden, je nach Fitness, wobei es keine bergsteigerische Herausforderungen gibt, dafür viel Hitze. Blicke in den Abgrund. Camping am Kraterrand oder in den einfachen Holzkabinen, damit man die ganze Nacht grandiose Ausblicke in die wabernde und dampfende Lava hat.

Tag 2: Frühstück um 07:00 Uhr. Der Abstieg dauert ungefähr 3 Stunden. Danach Transfer zurück nach Ruanda bis Kigali und zu den Bergorillas bei Ruhengeri

Eingeschlossene Leitungen:

  • Englisch/französischsprachige Reiseleitung,
  • Transfer von Ruhengeri / Kigali / Gisenyi nach Goma,
  • Campingausrüstung, 
  • Nationalparkeintrittsgebühren, 
  • Abendessen und Frühstück

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • DRC-Visa (ca.105 US$) vor Ort
  • Getränke
  • Persönliche Ausgaben wie Souvenirs und Trinkgelder
  • Reiseversicherung

4. Gorilla Trekking und Nyiragongo Besteigung im Ostkongo

5 Tage | 4 Nächte

Hier gibt es die Kombination der Nyiragongo-Besteigung inklusive Kraterrandcamping mit dem aufregenden Flachland-Gorilla Trekking im Ostkongo. Dies ist besonders lohnenswert, da man ja ohnehin schon im Vulkan-Gorilla-Gebiet ist und gleich zwei der spannendsten Aktivitäten zusammen machen kann.

Programmablauf:

Tag 1: Abholung in Kigali durch Fahrer und Guide aus Ruanda. Transfer zur Grenze mit Grenzübergang und Weiterfahrt nach Bukavu. Unterwegs Besichtigung des Genozid Denkmals. Mittagessen unterwegs, Übernachtung mit Abendessen in einem Hotel in Bukavu.

Tag 2: Nach einem zeitigen Frühstück Fahrt in den Kahuzi-Biega Nationalpark. Hier Briefing über die Regeln (Do's und Dont's) beim Flachlandgorilla Tracking. Wanderung beginnt und man verbringt etwa eine Stunde zusammen mit den Berggorillas. Nach dem Trek Rückfahrt und Check-In ins Hotel mit Abendessen.

Tag 3: Nach dem Frühstück Bootsfahrt von Bukavu nach Goma (oder alternativ mit dem Wagen). Mittagessen im Hotel. Danach die Möglichkeit zum Relaxen am Strand oder Bootsfahrt am Kivusee. Danach Abendessen im Hotel.

Tag 4: Frühes Frühstück und Fahrt nach Kibati, von wo der Aufstieg auf den Nyiragongo Vulkan stattfindet. Kurzes Briefing über die Vulkanbesteigung. Mit geeigneter Ausrüstung dauert die Wanderung 6-7 Stunden. Mittagessen unterwegs und Abendessen am Vulkankraterrand, wo auch gecampt wird.

Tag 5: 2-3 stündiger Abstieg vom Vulkan nach dem Frühstück nach Goma. Rücktransfer nach Kigali.

Eingeschlossene Leitungen:

  • Transfers mit Geländewagen
  • Unterkunft nach Buchungslage
  • Englisch/französischsprachige Reiseleitung
  • Mahlzeit siehe Beschreibung
  • Gorilla Trekking Permit
  • Nyiragongo Permit
  • Nationalparkeintrittsgebühren
  • Trinkwasser auf allen Touren

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • DRC-Visa (ca.105 US$) vor Ort
  • Getränke
  • Persönliche Ausgaben wie Souvenirs und Trinkgelder
  • Reiseversicherung

5. Gorilla Trekking in Ruanda, Uganda oder Ostkongo

2 Tage | 3 Nächte

Gorillas! Nehmen Sie mit uns die einzigartige Gelegenheit wahr, diese faszinierenden Primaten kennenzulernen und nebenbei die beeindruckende Natur und weiter Höhepunkte Zentralafrikas zu entdecken. Beim Gorilla-Trekking in diesen urwüchsigen und wilden Gebieten kann man zwei unterschiedliche Arten der Gorillas kennenlernen.

Berggorillas: Die letzten ihrer Art, man schätzt, es gibt nur noch ca. 1000 Berggorillas. Sie sind in den Ausläufern von Ur- und Regenwäldern der Virungaberge zu finden, dem Bergmassiv, welches zwischen Ruanda, Uganda und dem Kongo verläuft.

Flachlandgorillas: Die östlichen Flachlandgorillas gelten als die größten Primaten der Erde und bewohnen ausschließlich den Osten der Demokratischen Republik Kongo. Die meisten Tiere leben heute im Kahuzi-Biéga-Nationalpark.

Die Programmabläufe richten sich nach dem jeweiligen Trekkinggebiet. Es handelt sich hierbei um drei unterschiedliche Touren zu unterschiedlichen Preisen.

1. Berggorillas in Ruanda

  • Preis: 2.635 Euro pro Person bei zwei Personen
  • Preis: 2.540 Euro pro Person bei vier Personen

Die Tour führt zu den faszinierenden Berggorillas Ruandas. Gäste können die Gorillas in ihrem natürlichen Habitat, den Regenwäldern Zentralafrikas besuchen. In der Tour eingeschlossen ist der Besuch des Grabes und der Forschungsstation von Dian Fossey, der weltberühmten Naturforscherin, die ihr Leben in den Dienst der Erforschung und Erhaltung der Gorillas gestellt hat.

Die dramatische Landschaft der Virungaberge, die sagenhaften Ausblicke von den Karisimbi und Bisoke Vulkanen und die Kraterseen und Höhlen des Volcanoes Nationalparks tun ihr Übriges dazu, diese 3-Tagestour unvergesslich werden zu lassen.

2. Berggorillas in Uganda

  • Preis: 1.465 Euro pro Person bei zwei Personen
  • Preis: 1.215 Euro pro Person bei vier Personen 

Die Gorillatour im Bwindi Nationalpark dauert etwa 2-8 Stunden, je nachdem wie lange die Guides benötigen die Primaten zu finden. Wenn man die riesigen Menschaffen gefunden hat, darf man eine Stunde mit ihnen verbringen und Fotos und Videos machen.

Auf dieser Tour lernen Sie neben den faszinierenden Berggorillas Zentralafrikas auch die Batwa kennen, die indigene Pygmäen-Bevölkerung dieses Gebietes. Einige Bestandteile deren interessanter historischer Kultur (zb Jagen und Pflanzenkunde) werden präsentiert. Auch wird ein Dorf der Batwa besucht und traditionelle Hütten und Bräuche erkundet. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, genau am Äquator ein Foto mit einem Bein in der südlichen und einem Bein in der nördlichen Hemisphäre zu machen oder umgekehrt.

3. Flachlandgorillas im Ostkongo

  • Preis: 1.345 Euro pro Person bei zwei Personen
  • Preis: 950 Euro pro Person bei vier Personen

Im Kahuzi-Biéga-Nationalpark im Ostkongo gibt es die weltweit einzigartige Möglichkeit die größten aller Primaten zu besuchen, die Flachlandgorillas, die es in größerer Zahl nur noch in diesem Nationalpark gibt.

Nach der Abholung in Kigali durch Fahrer und Guide aus Ruanda, Transfer zur Kongo-Grenze mit Grenzübergang und Weiterfahrt nach Bukavu. Am Folgetag fahrt man in den Kahuzi-Biéga-Nationalpark, erhält eine Gorilla Trekkingeinführung und geht dann auf die Pirsch. Eine Stunde kann man mit den riesigen Tieren verbringen, die viel größer sind als man sich vorstellt. Am nächsten Tag Rücktransfer und Sightseeing in Ruanda (unter anderem Genozid-Denkmal und Kigali).

Eingeschlossene Leitungen:

  • Transfers mit Geländewagen
  • Unterkunft nach Buchungslage
  • Englisch/französischsprachige Reiseleitung
  • Mahlzeit siehe Detailreschreibung (nach Anfrage)
  • Gorilla Trekking Permit
  • Nationalparkeintrittsgebühren
  • Trinkwasser auf allen Touren

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visa
  • Getränke
  • Persönliche Ausgaben wie Souvenirs und Trinkgelder
  • Reiseversicherung

6. Schimpansentrekking in Tansania

Tagesausflug

Aus Kigoma können wir Schimpansen Trekking als Tagesausflug organisieren. Die intelligenten Primaten leben in Tansania in zwei Parks: Im Gomba Stream Nationalpark nördlich von Kigoma und im Mahale Mountain Nationalpark ein Stück südlich.

1. Schimpansentrekking im Gombe Stream Nationalpark

  • Preis: Auf Anfrage

Obwohl der Gombe Stream Nationalpark der bei weitem kleinste Nationalpark Tansanias ist, hat er es zu einiger Popularität gebracht, denn hier hat die weltbekannte Primatenforscherin Dr. Jane Goodall 1960 das Verhalten der Schimpansen erforscht und mit ihrer ambitionierten Grundlagenforschung die intelligenten Menschenaffen einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und somit weltberühmt gemacht.

Der Gomba Stream Nationalpark liegt am nördlichen Ufer des Tanganjikasees an der Grenze zu Burundi. Mit seinen steilen Berghängen und den recht schwer zugänglichen Flusstälern mit der dichten Vegetation bietet er das perfekte Terrain für die Schimpansen. Der Park ist per Bootstransfer aus Kigoma als Tagesausflug zu besuchen. Die Chancen Schimpansen zu finden sind sehr gut, allerdings kann es hin und wieder bis zu fünf Stunden dauern, bis man die faszinierenden Primaten zu Gesicht bekommt.

Im Wald gib es ebenfalls andere Wildtiere wie Meerkatzen, Waldschweine, kleine Antilopen und unzählige Vogelarten.

2. Schimpansentrekking im Mahale Mountain Nationalpark

  • Preis: Auf Anfrage

Der Mahale Mountain Nationalpark gilt als einer der schönsten Parks Tansanias. Malerisch gelegen am Tanganjikasee mit den Mahale-Bergen im Zentrum bietet er dichten, immergrünen Regenwald. Im Mahale gibt es keine Straßen, sondern ausschließlich Wanderwege.

Die Anzahl der hier lebenden Schimpansen wird auf etwa 800 geschätzt. Diese leben in verschiedenen Familien zusammen. Eine dieser Familien ist stark an Menschen gewöhnt und lässt Besucher sehr nah herankommen. Es kann zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden dauern bis man die Schimpansen findet.

Natürlich gibt es auch viele andere Wildtiere, wie Rappenantilopen, andere Affen und Äffchen, Warzenschweine und mehr als 300 Vogelarten. Hin und wieder kommt es auch zu Sichtungen von im Nationalpark beheimateten Leoparden und Löwen.

 

Eingeschlossene Leitungen:

  • Fahrten mit Geländewagen
  • Mahlzeiten
  • Schimpansen Trekking Permit
  • Nationalparkeintrittsgebühren
  • Guides

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Sonstige Getränke
  • Persönliche Ausgaben wie Souvenirs und Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Bwana Africa De

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Buschtrommel

Unser Newsletter (Buschtrommel) informiert Sie über aktuelle Entwicklungen unseres Reisebüros sowie über Neuigkeiten aus dem Südlichen Afrika. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen ausgesendet, ist kostenlos und kann jederzeit abgemeldet werden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Mit dem Abonnieren der Buschtrommel erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Copyright 2019 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design