HOME - KONTAKT                   SOFORTKONTAKT telefon0049 4826 5208 email

Bwana Tag Deutsch

Lassen Sie uns ihren Reisetraum erfüllen

Header Kontakt

Header Kontakt

Selbstfahrer-Zentrum

Der Autor

Carsten Möhle ist Safari-Spezialist, wandelndes Afrika-Lexikon, Expeditionsleiter und Herbergsvater.

Mehr über Unseren Bwana

Bwana bei Skype

Carsten Möhle

My status

Bwana Namibia

My status

Bwana Deutschland

My status

TV Tipp Mammut

Blog-Mammut-Intro

Kaum ein ausgestorbenes Tier fasziniert Menschen so sehr wie das Mammut. Die Dokumentation zeigt, wie die Urzeit-Elefanten entstanden sind, die halbe Welt eroberten und schließlich einem neuen Erdzeitalter weichen mussten. Eine Spurensuche auf drei Kontinenten mit dem Mammut-Experten Dick „Mister Mammut“ Mol, der in Namibia das Skelett eines Urmammuts ausgräbt, mit Schleppnetzen Mammutfossilien vom Grund der Nordsee holt und in Goldminen am Yukon Relikte der Eiszeit-Ikonen aus dem Permafrost bricht. Modernste Computergrafiken lassen das Mammut in 3D wiedererstehen.

Weiterlesen
  573 Aufrufe
573 Aufrufe

Damara-Verhüttung nach Südtirol

Huettchen

Von der Wüste in die Alpen um die halbe Welt. Wer auf Namibias höchsten Berg klettert, kommt an Bwana Tucke-Tucke nicht vorbei. Reinhold Messner, ganz oben auf 2.573m Höhe, fragte seinen englischsprachigen Bergführer, wer kann mir eine Bergdamara Hütte auf mein Schloß nach Bruneck bringen?

Die Antwort wie bei so vielem "Bwana Tucke-Tucke"

Weiterlesen
  550 Aufrufe
550 Aufrufe

Spieletipp - Kupferrausch und Diamantenfieber

cover3-intro

Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

So wie die namibische Regierung zur Zeit mit Städte- und Regionalnamen spielt, haben wir uns gedacht, schadet es nicht, ein durchdachtes, nett designedes taktisch-strategische Spiel um den Abbau von Erzvorkommen in Deutsch-Südwestafrika während der "Kolonialzeit" mit Spielfreude für mehrere Stunden vorzustellen.

Weiterlesen
  449 Aufrufe
449 Aufrufe

Tote Hosen im Buschmannland

Gamsche-Tote-Hose_20170811-123417_1

Von den Einnahmen Schmuckverkauf auf Tourism EXPO ging Gamasche shoppen und erwarb einen Musik DVD-Player von Logik, sowie 5 Leer DVD´s. Er bat mich, ein paar meiner Musik-DVD´s zu überspielen. Ich überlegte nicht lange, machte Sicherungskopien einiger meiner gekauften DVD´s und entschloss mich, diese Sicherungskopien im Buschmannland zu lagern.

Doch welche Lieder/ DVD´s wählt man aus fürs Buschmannland? Namibia- Musikexperte Ferdi Martinelli war nicht hier, also musste ich selber ran.

Weiterlesen
  556 Aufrufe
556 Aufrufe

Nashi, die dicke agile Made

made-bwana

Frisch aus Botswana mit den Drei Nama Gefährten zurückgekehrt, holte ich Ranga Yogeshwar vom Eros-Stadtflughafen ab. Mit im Kleinflugzeug sassen !amace N!aici, seine Frau Beh /kaece und Kind. Sie hatten die letzten Tage mit dem Filmteam von First Entertainment gedreht und den Flugcharter genutzt, verzugslos nach Windhoek zu kommen, um am Messestand der Living Culture Foundation of Namibia und Allgemeine Zeitung Windhoek weitere Werbung für die Lebenden Museen zu machen, Hier ein Paar - 2 -  Vorab - Impressionen von Guide Sebastian Dürrschmidt von den Dreharbeiten im Hunters Museum bei Tsumkwe.

Weiterlesen
  463 Aufrufe
463 Aufrufe

Ich war nie ein Navy Seal!

osama

Ich wurde vor kurzem gefragt, "Carsten Du  warst Anfang Mai so schlecht zu erreichen, Du hast doch bestimmt was mit der Aktion in Pakistan zu tun!"  Was soll ich darauf antworten? Es klingt so unspannend, wenn man dann sagt: Wir hatten wegen der Regenzeit Telefonleitungen - Ausfall und haben in der Zeit angefangen das Büro zu renovieren und aufzuhübschen. Aber ich wollte auch nicht beim Hochstapelei - Boom mitmachen: Auf jeden echten Seal kommen 1000 falsche.  Also hier die Wahrheit: Ich hatte im Mai 2011 nichts damit zu tun. Tatsächlich hatte ich Osama Bin Laden bereits im Dezember 2005 gefangen, um das Weihnachtsfest zu retten. Im Rahmen einer Bush-Amnesie kam er wieder frei.

Weiterlesen
  512 Aufrufe
512 Aufrufe

Schweizer in Afrika

armiya_011

Ich hatte mich gut auf dieses Wochenende mit Schweizern vorbereitet - im Namibiana Buchdepot besorgte ich mir wesentliche Unterlagen zu Schweizern in Afrika:

Ein Leben für Afrika. Das abenteuerliche Schicksal von Werner Munzinger-Pascha, Die Schweizer im ehemaligen Südwestafrika Eine umfassende Chronik der Schweizer Einwanderer im südlichen Afrika Eine neue Heimat in Südwestafrika? Die Schweizer Auswanderung nach Namibia, 1870-1946.

Ich recherchierte den Einsatz von Schweizern im Zulu Krieg 1879, stöberte unter dem bezeichnenden Titel "Butterflies and Barbarian" in den Oxford Journals nach Schweizer Missionaren in Südafrika und fand Cora von Floras anthropologische Betrachtungen auf einem Afrikatreffen im Berner Oberland.

Weiterlesen
  518 Aufrufe
518 Aufrufe

Situation Room

carsten-white-house

Sicher haben Sie sich schon mal gefragt, wieso wir manchmal nicht sofort antworten. Unsere normale Antwort lautet dann: Eine Afrikanische Weisheit besagt, dass Gras nicht schneller wächst, wenn man daran zieht.  Wer uns kennt, oder an einem normalen Tag in Windhoek erlebt, weiß, dass 18 Stunden Tage für uns völlige Normalität sind. Neben unseren Reiseveranstalterischen Tätigkeiten geben sich in unserem Selbstfahrerzentrum im Bwanapolis tagsüber jede Menge Gäste oder Hilfesuchende die Klinke in die Hand. Wir treffen uns mit Kandidaten für Lebende Museen, Handwerker suchen nach Arbeit, Geocacher besuchen unsere Experiementelle Schlangenfarm und halten ein wenig Klönschnack, die Allgemeine Zeitung fragt nach Hagelpotos, kein Problem, wird geliefert, der deutschssprachige Rundfunk des Staatssenders NBC fragt nach, wie die Tourismussaison 2011 wird, Wir sind bei der Fahrzeugübergabe mit dabei, wenn ein Nashorn ein Gästefahrzeug in Etosha gerammt hat, um den versicherungsrechtlichen Status zu klären.

Weiterlesen
  466 Aufrufe
466 Aufrufe

Windhoeker Osterhasen

osterhase-intro

Ja, hier in Windhoek laufen die komischsten Osterhasen und Weihnachtshasen herum.

Weiterlesen
  437 Aufrufe
437 Aufrufe

Arche, die Zweite

arche2
Jetzt reicht es langsam mit dem Regen. Ich fange vorsichtshalber schon einmal an, eine Arche zu bauen. Vielleicht sollte ich im nächsten Newsletter ein paar Regenbeschimpfungen erwähnen. " Du kriegst ja...
Weiterlesen
  473 Aufrufe
473 Aufrufe

Bwana Africa De

Bwana Sounds

Das Geräusch der Afrikaquerer

Zur akustischen Einstimmung
Der Song Fleischfresserantilopen von Funny van Dannen, den wir netter Weise hier veröffentlichen dürfen.

 

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

In order to view this object you need Flash Player 9+ support!

Get Adobe Flash player

Powered by RS Web Solutions

Buschtrommel

Unser Newsletter (Buschtrommel) informiert Sie über aktuelle Entwicklungen unseres Reisebüros sowie über Neuigkeiten aus dem Südlichen Afrika. Der Newsletter wird in unregelmäßigen Abständen ausgesendet, ist kostenlos und kann jederzeit abgemeldet werden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung

Mit dem Abonnieren der Buschtrommel erkläre ich mich ausdrücklich damit einverstanden, dass meine Daten im Zuge dieser Anfrage übermittelt und verarbeitet werden

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Copyright 2019 © Bwana Tucke-Tucke IMPRESSUM I REISEBEDINGUNGEN
Website Entwicklung von Treasure Hunt Design